Smoking

von Michael Euler

270 Punkte
7 Ranxx

13 Punkte
Smoking
Morgens einen Joint und der Tag ist dein Freund
Kamera
NIKON D800
Brennweite
85 mm
Blende
f/2.0
ISO
320
Verschlussz.
1/60s
Datum
07.07.2018 - 14:54 Uhr

Talxx

Herbert A. Franke

Herbert A. Franke

am 15.01.2019 um 00:17

Sehr ausdrucksstark und sehr stark in der Gestaltung.
Gruß Herbert
Dannys Franzen

Dannys Franzen

am 12.01.2019 um 12:58

Man glaubt nicht wie viele einfach mal einen Rauchen :-)

Sehr gelungenes Foto.
Wilhelm Spickers

Wilhelm Spickers

am 12.01.2019 um 10:05

Sorry....der Joint passt nicht zu der Frau.LG
Michael Euler

Michael Euler

am 13.01.2019 um 13:59

Sie hat sich aber welche gekauft und geraucht.
Aber ich sag's ihr mal ;-)
Achim Kaurschill

Achim Kaurschill

am 18.01.2019 um 18:59

Wilhelm! Schau Dir noch mal die Fotos an, die der Michael mit seinen Models macht, ... achte genau auf deren Körperhaltungen. Den Joint brauchen sie, um die Schmerzen zu lindern, die die Verbiegungen so mit sich bringen ... ! Ich meine auch, ein wenig Furcht in ihren Augen zu erkennen ... . ;-)

Allerdings schließe ich mich deiner Meinung an; ich finde es auch einen harten Kontrast zu ihrem Wesen, aber wir kennen sie ja nicht näher und so ein Foto kann ja auch ganz schön in die Irreführen.

So gesehen kann ich Markus Kommentar gut nachvollziehen; durch den vermeintlichen Widerspruch wirkt es auf eine seltsame Weise interessant.
Bei den Kommentaren von Dannys und Herbert komme ich jedoch ein wenig ins Straucheln: „... sehr gelungen und stark in der Gestaltung ...“! Ich will dem gar nicht widersprechen, kann es aber auch nicht nachvollziehen. Ich habe da immer das Gefühl, irgendwo falsch abgebogen zu sein. Meiner Meinung nach sitzt der Fokus zu sehr auf ihre Hand bzw. dem Ring und der Marihuanazigarette. Ihre Augen geraten etwas in den Hintergrund. Das gleicht sie zwar locker durch ihr hübsches Gesicht wieder aus, aber dennoch, ... mich irritiert es.

Und mich plagt die brennende Neugier, warum die Gestaltung so attraktiv gesehen wird. Ich pers. empfinde den gewählten Hintergrund kontraproduktiv. Durch den schwarzen „Balken“ mit seiner schmalen Kante am rechten Rand und der „Durchreiche“ links hinter ihrem Kopf, rätsel ich, wo sie da wohl steht? Ist das eine GK-Wand? Ein Türausschnitt? Aber egal was es auch sein mag, es lenkt mich zur sehr vom eigentlichen Motiv ab.

Gleichwohl hat ja jeder seine eigene Sichtweise, und gerade deshalb, fände ich es klasse, wenn man mir die näher bringt. Vielleicht antwortet ja noch jemand. Würde mich freuen.

LG Achim
Heidi Braumann

Heidi Braumann

am 21.01.2019 um 21:06

Also mich stört der Hintergrund so gar nicht. Im Gegenteil - gerade mit dem grauen, weißen und schwarzen Element finde ich es absolut passend. Das Foto ist sehr stimmig und der Joint passt perfekt zu ihrem Gesichtsausdruck und ihrer Pose. Mir gefällt es extrem gut, da fällt Kritik wohl schwer. ;-)
Achim Kaurschill

Achim Kaurschill

am 22.01.2019 um 22:28

Heidi, danke für deine Rückmeldung! Da freue ich mich. ;-)

"absolut passend; passt perfekt und extrem gut", Du haust ja noch einmal ein Schippe obendrauf; ich finde Michaels Aufnahme nicht schlecht. Gefallen finde ich ja auch irgendwie daran, jedoch hatte ich schon mit den Modaladverb "sehr" bei Dannys und Herberts Kommentaren meine Schwierigkeiten: Was macht sein Bild so besonders?

Ich sehe in den Schattenpartien leichte rote und grüne Färbungen: gehört das zur Gestaltung oder ist bei der Umwandlung in S/W etwas daneben gegangen? Wenn es ein Gestaltungselement ist, welchen Zweck dient es? Was will man damit erreichen?
Dieselbe Frage stellt sich mir beim Hintergrund, wieso hat der Michael gerade diesen gewählt? Warum linksseitig der einigermaßen weiche Verlauf ins Weiß und rechts der harte Schnitt ins Schwarze und weshalb so harte Kanten bei den geometrischen Formen?
Auf mich erweckt das alles mehr den Eindruck, dass das Foto eher zufällig (ich sag mal spontan) aufgenommen wurde; mag sein, dass Pose und Gesichtsausdruck so gewollt waren, jedoch Outfit, Make Up und Haare des Models wirken auf mich jetzt nicht, wie von langer Hand geplant.
Natürlich muss es dies auch nicht, um ein tolles Foto zu sein, aber für den Gebrauch von Superlativen reicht mir das noch nicht aus.

Michael, nicht böse sein; ich mag dein Bild ja, auch wenn der dominante Ring und das schwarze Wasauchimmer mich vom Motiv ablenken ... (vielleicht hast Du das ja auch bezweckt? Dann wäre ja alles geklärt! Aber ich meine, das ist dann auch wieder zu einfach, nein das will ich nicht glauben ... )

Vielleicht könnt Ihr mir ja nicht nur sagen, was euch gefällt, sondern auch warum es euch so gut gefällt. Lasst mich nicht dumm dahinsiechen ... .

LG Achim
markus lindert

markus lindert

am 11.01.2019 um 18:12

Auch wenn ich nichts vom Rauchen halte, finde ich dieses Bild irgendwie interessant!
Michael Euler

Michael Euler

am 13.01.2019 um 14:00

Wir waren zu einem Shooting in Haarlem, da konnte sie nicht widerstehen...