Leucanthemum

von Luss BOEVER

370 Punkte
4 Ranxx

33 Punkte
Leucanthemum
Die Wiesen-Margerite wurde früher oft als Orakelblume bezeichnet. Mit ihrer Hilfe weissagte man die Anzahl der zu erwartenden Kinder und die Blüten unter dem Kopfpolster sollten im Traum den zukünftigen Ehemann erscheinen lassen. Sogar als Abwehrkraut gegen den bösen Blick wurde die Margerite gern genutzt. Die Margerite hat eine ähnliche aber schwächere Heilwirkung wie die Kamille und wird ebenfalls unterstützend bei Asthma und Erkältungskrankheiten eingesetzt. Auch bei Magenkoliken und Menstruationsbeschwerden findet sie Anwendung. Der Korbblütler wächst auf Wiesen und Wegrändern und kommt in ganz Europa vor. Die Margerite bildet dort oft große Bestände, was ihren Beinamen Wucherblume erklärt. Mit ihren weißen Zungenblüten ist sie leicht erkennbar. (www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhaltsstoffe/wiesen-margerite/)
Kamera
Canon EOS 5D Mark III
Brennweite
100 mm
Blende
f/2.8
ISO
100
Verschlussz.
1/500s
Datum
27.05.2018 - 14:30 Uhr

Talxx