>>lecker grashüpfer!!<<

von Hanns Wagner

148 Punkte
21 Ranxx

39 Punkte
>>lecker grashüpfer!!<<
2015 fct. Wildlifeaufnahme. Mehrere Stunden warten und nur wenige Sekunden Shots...
Kamera
Canon EOS 5D Mark III

Talxx

Michael Euler

Michael Euler

am 07.09.2015 um 11:01

Gratulation nach München ;-)
Hermann Rosenzopf

Hermann Rosenzopf

am 05.09.2015 um 11:06

Gratulation auch von mir, freut mich sehr !!!
Ga WeMa

Ga WeMa

am 31.08.2015 um 09:41

Herzlichen Glueckwunsch, habe ich auch gar nicht anders erwartet! Eine wunderschoene Aufnahme! :-)
Katja Pseudografin

Katja Pseudografin

am 27.08.2015 um 08:52

so ähnlich sieht das bei uns auf arbeit aus, wenn die pizzalieferung kommt und die kollegen schon hungrig warten :) scherz beiseite, tolles bild. ja, es sieht bissl aus wie wohnzimmer, ist aber wildlife nach deiner beschreibung. ich finds richtig klasse.
Ga WeMa

Ga WeMa

am 21.08.2015 um 19:02

es ist der Knaller :-)
Michael Euler

Michael Euler

am 20.08.2015 um 14:18

Mich würde auch interessieren wo du das fotografiert hast. Klasse, dieser Augenblick.
Achim Kaurschill

Achim Kaurschill

am 19.08.2015 um 21:28

Schön erwischt und bestimmt auch geduldig gewartet, ... aber "Wildlifeaufnahme" in einem Kunstschmiedegitter und kein bisschen Natur im Hintergrund?

Mich würde jetzt schon noch interessieren, wie und wo Du es fotografiert hast.

Vielleicht schreibst ja noch ein wenig dazu.

LG Achim
Hanns Wagner

Hanns Wagner

am 23.08.2015 um 08:35

Also "wildlife" bedeutet, dass Tiere in ihrem wirklichen Lebensraum aufgenommen wurden, also Tiere in wirklicher Freiheit. Wenn der Nestbau zufällig auf einer Außenlampe eines Hauses erfolgt ist, ist das immer noch Wildlife. Der Vogel lebt ja frei und kann überall hinfliegen, was er zum Überwintern wohl auch tut. Nix Tierpark oder so, nicht mal Nationalpark. Das Haus steht in einem Waldgebiet.
Achim Kaurschill

Achim Kaurschill

am 23.08.2015 um 21:00

Naja, ich würde „Wildlife“ mehr als „wildes Leben“ definieren, also von Natur umgeben möglichst unberührt vom Menschen. Tiere in ihrer natürlichen Umgebung, nicht an einer Häuserwand in „künstlicher Behausung“, auch wenn das Haus im Wald steht (was man ja leider im Bild auch nicht erkennen kann).

Aber ich glaube, Du weißt selbst, dass dein Bild (auch wenn es ohne Zweifel ganz toll ist) seinem Betrachter nichts vom Gefühl des Wildlife vermittelt, sonst hättest Du es ja wahrscheinlich nicht extra erwähnt.

In diesem Sinne: nichts für ungut, ein sehr gelungenes Foto.

LG Achim
Hermann Rosenzopf

Hermann Rosenzopf

am 15.08.2015 um 20:07

WOW Hanns !
Bei Dir im Garten ?