LOW KEY

Leaxx infos

LEAXX STARTET: 18.Apr 2017
Liebe LEAXXER,

in den LEAXX HIGH KEY oder LOW KEY geht es darum, den speziellen Fotostil "high key" oder "low key" zu präsentieren. Für High- und low key muss man seine Kamera gut beherrschen und auch besondere Bildideen haben.
Zeigt uns hier eure schönsten PIXX im LOW KEY.

Diese LEAXX gehört zu keiner LEAXX-Serie, es gibt bei dieser LEAXX kein Jahresfinale.
Viel Spaß und viel Glück
Euer
Arno

Punkteverteilung

1. Platz
10 Punkte
2. Platz
8 Punkte
3. / 4. Platz
6 Punkte
Viertelfinale
4 Punkte
Teilnahme
1 Punkte

Gewinner

Gruppentabellen

Gruppe A

0
303 Stimmen
30 Punkte
+20
321 Stimmen
29 Punkte
0
300 Stimmen
28 Punkte
0
228 Stimmen
24 Punkte
0
208 Stimmen
19 Punkte
0
190 Stimmen
15 Punkte
0
174 Stimmen
13 Punkte
0
204 Stimmen
12 Punkte
0
166 Stimmen
10 Punkte
0
161 Stimmen
8 Punkte
0
151 Stimmen
3 Punkte
0
127 Stimmen
1 Punkte
ALLE ANSEHEN

Gruppe B

+10
322 Stimmen
33 Punkte
0
304 Stimmen
30 Punkte
0
302 Stimmen
27 Punkte
0
266 Stimmen
24 Punkte
0
227 Stimmen
21 Punkte
0
224 Stimmen
16 Punkte
0
184 Stimmen
14 Punkte
0
186 Stimmen
12 Punkte
0
167 Stimmen
10 Punkte
0
119 Stimmen
6 Punkte
0
103 Stimmen
3 Punkte
0
92 Stimmen
0 Punkte
ALLE ANSEHEN

Talxx

Danny Franzen

Danny Franzen

am 12.06.2017 um 08:45

Da sind echt ein paar Hammer Pixx dabei. Respekt.
Michael Euler

Michael Euler

am 12.06.2017 um 11:03

Richtig gute Pixx - ich bin angenehm überrascht.
Paul Keiffer

Paul Keiffer

am 12.06.2017 um 14:08

Ja, allerdings, wirklich eine hohe Qualität, nur vereinzelte scheinen, wie Michael schon bei der letzten High Key Leaxx schrieb, nicht wirklich zu wissen wie man ein High-Key-, oder Low-Key-Foto richtig belichtet. Sie glauben, man kann ein leicht dunkles Bild zum Low-Key machen indem man es s/w macht und/oder dann am Helligkeitsregler dreht. Vielleicht liege ich auch falsch.
Michael Euler

Michael Euler

am 17.06.2017 um 10:53

nein, du liegst da nicht falsch. Ein Low-Key, oder High-Key-Bild entsteht schon bei der Belichtung, nicht erst am Rechner Zuhause - zumindest sollte es so sein.

Vielleicht sollte man hier eine Rubrik "wie mache ich was?" ;-) erstellen. Möglicherweise hilft es dem Einen oder Anderen.

Mein Bild entstand im Studio und es wurde mit zwei Striplights als Zangenlicht knapp hinter dem Model belichtet. Die Belichtungsmessung erfolgt so, dass die hellen Stellen korrekt oder sogar etwas unterbelichtet werden, der Rest "säuft ab".

Bei einem High-Key wird auf die dunklen Stellen gemessen, der Rest kann dann auch schon mal ausfressen, weil er zu hell ist.
Das ist es im Prinzip schon.
Peter Brotbäck

Peter Brotbäck

am 25.06.2017 um 23:43

Nach deiner Definition Michael, wird das Gewinnerbild nicht die Kriterien beinhalten… was nun? ;)
Michael Euler

Michael Euler

am 26.06.2017 um 15:12

Der 2. Platz auch nicht. ;-)

Aber deshalb mach ich mir keinen Kopf - hab mich dran gewöhnt.
Wenn nichts schlimmeres passiert, kann ich da gut mit leben.